Laden Sie uns ein! Arbeit und Zukunft besucht Firmen.

Wir sind ein „bunter Haufen“ von Arbeitswissenschaftler_innen über Praktiker_innen und Philosoph_innen bis hin zu Zukunftsforscher_innen (siehe Mitglieder).

Stellen Sie sich bitte vor, Sie präsentieren Ihre Organisation oder auch ausgewählte Themen Ihrer Organisation, da Sie sich ein intensives, wertschätzendes und lösungsorientiertes Feedback von diesem „bunten Haufen“ wünschen.

Methodisch könnte unser Besuch bei Ihnen wie folgt ablaufen:

1. Ein Gruppe von uns würde – wie gewohnt – aktiv an Ihrer Präsentation teilnehmen, Fragen stellen, und gerne mit Ihnen diskutieren. Eine weitere Gruppe von uns fungiert – zwar im gleichen Raum, jedoch im Hintergrund– als sogenannte Reflexionsgruppe. Diese Personen hören aufmerksam zu, beteiligen sich jedoch nicht aktiv an den Präsentationen und diesbezüglichen Gesprächen.

2. Nach der Präsentation ändern sich die Rollen. Nun hören Sie und unsere Präsentationsgruppe zu. Die Reflexionsgruppe denkt jetzt laut über ihre Wahrnehmungen bezüglich der Inhalte der Präsentation bzw. der Diskussion nach, würdigt Ihre Aktivitäten und/oder tauscht sich über Lösungen für betriebliche Probleme aus.

3. Abschließend sprechen Sie mit unserer Präsentationsgruppe über ihre Gedanken, die beim Zuhören der Reflexionsgruppe entstanden sind.
Ihr Nutzen: Mit dieser Methode erzeugen wir für Sie eine zusätzliche Beobachtungsebene und Außenperspektive, die für Sie Informationen bietet, die ohne dieses Setting wohl nicht verfügbar wären. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass wir Ihnen vertiefend Ergebnisse aus eigenen Beratungs- und Forschungsprojekten präsentieren.

Unser Nutzen: Wir bekommen weitere, interessante Einblicke in Firmen und befriedigen unseren ForscherInnendrang, perspektivisch in Form eines anonymisierten, wissenschaftlichen Papiers.

Ihre Investition: Wir nehmen für diesen geplanten halben Tag bei Ihnen kein Honorar. Jedoch würden wir Ihnen eine Reisekostenpauschale in Höhe von € 300,00 pro Teilnehmer_in von uns in Rechnung stellen. Je nach Terminlage schaffen es sechs bis zwölf Personen von uns, Ihnen dieses Angebot zu ermöglichen. Letztlich freuen wir uns auch sehr über ein leckeres Abendessen am Tag der Anreise.

Wenn Sie uns erleben wollen, sprechen Sie bitte Ruth Holm, Kerstin Thönnessen oder Torsten Bökenheide gerne an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*