Dr. Kerstin Thönnessen

20150509_134908
Kontakt: thoennessen@arbeitundzukunft.de

Zur Person

1984-85 Sachbearbeiterin für Arbeitsorganisation im Berliner Bremsenwerk
1985-90 Studium an der TU Dresden, Fachrichtung Arbeitsingenieurwesen
1990-94 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Arbeitsingenieurwesen der TU Dresden
1994-98 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Arbeitswissenschaft der TU Hamburg-Harburg
1996 Promotion an der Universität GH Kassel
1998-00 Habilitationsstipendium der DFG, Abschluss 01/2002
seit 2001 Freie Mitarbeiterin der GITTA mbH in Berlin
2002-05 Wissenschaftliche Angestellte beim Arbeit und Zukunft e.V. in Hamburg, unterbrochen durch Elternzeit
2002-07 Lehrbeauftragte für Arbeits- und Ingenieurpsychologie im Fachbereich Wirtschaftspsychologie der Universität Lüneburg
seit 2003 Lehrbeauftragte für Arbeitswissenschaft an der Hamburger Fern-Hochschule, Sudienfachberaterin
seit 2006 Freiberufliche Beratung, Forschung und Evaluation

Veröffentlichungen (exemplarisch, bis 2002 unter „K.Nawroth“)

Mit K.-D. Fröhner; S. Rickertsen: Structural elements of a real-world designing process. In: Vink, P.; Koningsveld, E.A. (Ed.): Human Factors in Organizational Design and Management VI. Oxford, 1998
Mit K.-D. Fröhner: Produktinnovation mit älteren und jüngeren Ingenieuren. In: VDI-Z 5/2000
Mit M. Astor u.a.: Das Alter der Innovateure: Ein Handlungsfeld des Innovationsmanagements? In: Köchling, A. u.a. (Hrsg.): Innovation und Leistung mit älterwerdenden Belegschaften. Mering, 2000
Mit K.-D. Fröhner; B.O. Hamad: Dynamische Arbeitsgestaltung für jüngere und ältere Innovierer. In: Buck, H.; Schletz, A. (Hrsg.): Wege aus dem demographischen Dilemma durch Sensibilisierung, Beratung und Gestaltung. Stuttgart, 2001
Wiedereingliederung nach Berufsunterbrechung. In: Personal 2/2002
Demographische Veränderungen und betriebliche Anpassungsstrategien im Hinblick auf spezielle hochqualifizierte Beschäftigtengruppen. Düsseldorf, 2002
Mit A. Frevel, B. Lißner, V. Röske: The atlas for ergonomics and work design: A cartography to travel into the world of innovative research concepts and practice-oriented solutions. In: Johansson, C.R., Frevel, A., Geißler-Gruber, B., Strina, G.: Applied Participation and Empowerment at Work. Lund/Sweden, 2004
Mit B. Geißler-Gruber, J. Tempel: The quality of working life in home care services under financial stress. ebd.
Stand der Arbeitsgestaltung in der Arbeitswissenschaft und –forschung. In: Arbeit und Zukunft e.V. (Hg.): Dialoge verändern. Partizipative Arbeitsgestaltung – Voraussetzungen, Methoden und Erfahrungen für eine zukunftsfähige Arbeitsforschung. Köln, 2006
Ergebnisse der Evaluation der pilotartigen NOAH-Anwendung. In: Nutzenoptimierter und kostenreduzierter Arbeits- und Gesundheitsschutz in Handwerksbetrieben. Mering, 2010
Positive ArbeitsGestaltung – Positives ArbeitsErleben. In: eev-aktuell 2/2012. Nürnberg, 2012
Wie steht es um meine Arbeitsbewältigungsfähigkeit? In: Selbstfürsorge – Kraft tanken im Alltag. Eichstätt, 2013

Themen

  • Anforderungen an alternsgerechte Tätigkeitsstrukturen
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Arbeitsbewältigungs-Coaching®
  • Demographische Veränderungen und betriebliche Anpassungsstrategien
  • Formative und summative Evaluation von Konzepten und Ergebnissen in der Arbeitsforschung

Statement

Jeder Mensch, jede Gruppe und jede Organisation hat besondere Stärken.
Die große Herausforderung ist es, diese zu ergründen, zur Geltung zu bringen und weiterzuentwickeln.